Logo
Logo
Sie sind hier: Startseite > Ausstellungen > Archiv > Josef Bauer "UND"

Josef Bauer "UND"

27. April bis 23. Juni 2018

Der 2017 mit dem Alfred-Kubin-Preis, dem Großen Kulturpreis des Landes ausgezeichnete Josef Bauer, zeigt in einer von Lydia Altmann kuratierten Ausstellung einen Querschnitt seines künstlerischen Schaffens.

1934 in Wels geboren und in Gunskirchen aufgewachsen, absolvierte Josef Bauer das Studium der Malerei an der Kunstschule der Stadt Linz. Bereits Anfang der 1960er Jahre setzte er Sprache, Körper und Objekte miteinander in Beziehung. Taktile Poesie nennt Bauer seine Arbeiten mit denen er Sprache im wahrsten Sinne des Wortes begreifbar macht. Kunst ist bei Josef Bauer Poesie zum Anfassen, so wie jene an langen Stangen befestigten BuchSTABEN, mit denen der Künstler hantiert.

Seine plastischen Arbeiten erweiterte er um das Thema Farbe, Sprache und Wahrnehmung. So schreibt Bauer etwa das Wort blau mit grüner Farbe auf rotem Untergrund und fordert dadurch unsere Wahrnehmung heraus: ist das Wort, als Träger der Information, mächtiger als die Farbe selbst?

(Quelle: Land /Sandra Schauer)

(Quelle: Land /Sandra Schauer)