Logo
Logo
Sie sind hier: Startseite > Gastateliers > Arbeitsberichte > Wimmer Erich (Gmunden, April 2017)

Wimmer Erich

geboren 1966 in Linz; Ausbildung zum Geigenlehrer am Konservatorium der Stadt Linz; Studium der Kunstwissenschaft und Philosophie an der KU Linz. Seit 1990 Lehrtätigkeit im Fach Violine an den Landesmusikschulen; schriftstellerische Tätigkeit seit 1995. Zahlreiche Preise und Stipendien, u.a. 1. Preis Max-von-der-Grün-Literaturwettbewerb zur Arbeitswelt; Talentförderungsprämie des Landes ; Stipendium der Drehbuchwerkstatt München; Waldschreiber der österr. Bundesforste; Lydia Eymann-Stipendium, Schweiz.

Veröffentlichung von mehreren Romanen und zahlreichen Beiträgen in Literaturzeitschriften/Anthologien; zuletzt: der Mühlviertel-Krimi „Saugust“, der Kuh-Krimi „Buddhakäse“, die Romane „Kuttenlos – Erfahrungen aus der Linzer Domeremitage“ und „Fiel Sonne“, Roman einer Islandreise.

(Quelle: Judith Wimmer)