Logo
Logo
Sie sind hier: Startseite > Ausstellungen > Archiv > Soroptimist Linz Künstlerinnenpreis 2018

Soroptimist Linz Künstlerinnenpreis 2018

Preisverleihung und Ausstellungseröffnung: 10. Oktober 2018, 18 Uhr

Ausstellungsdauer: 11. Oktober bis 7. Dezember 2018

Obwohl die Mehrheit der Studierenden an Kunstuniversitäten weiblich ist, sind Künstlerinnen in Museen, Galerien und Kunstauktionen auch heute noch stark unterrepräsentiert.

Die vier Linzer Clubs von Soroptimist International: Club Linz I, Club Linz Fidentia, Club Linz Lentos und Club Juvenilia Linz unterstützen deshalb talentierte Nachwuchskünstlerinnen in Oberösterreich.

Aus insgesamt 46 Einreichungen einigte sich eine namhafte Jury auf drei Preisträgerinnen. Der Hauptpreis geht an Sophie Hammer, die beiden Anerkennungspreise an Hannah Kordes und Mahsa Teymouri.
Die feierliche Preisverleihung erfolgt am 10. Oktober 2018 um 18 Uhr im Beisein von Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer im Festsaal des Kulturquartiers. Zeitgleich eröffnet die KUNSTSAMMLUNG des Landes in der Studiogalerie eine Ausstellung mit Arbeiten der drei Künstlerinnen.

Sophie Hammer, Hauptpreis
1984 in Linz geboren, studierte sie von 2004 bis 2008 Experimentelle Gestaltung an der Kunstuniversität in Linz, von 2017 bis 2008 Bildende Kunst an der Ecole Superieure des Beaux-Arts de Marseille in Frankreich und seit 2012 Bildhauerei und performative Kunst an der Akademie der bildenden Künste in Wien.
Ihre Arbeiten waren unter anderem im Museumsquartier in Wien, in der Galerie 5020 in Salzburg, in den Bildhauereiateliers Kurzbauergasse in Wien und in der Akademie der bildenden Künste in Wien zu sehen. Sie lebt und arbeitet in Wien.

Hannah Kordes, Anerkennungspreis
geboren 1988 in Rotenburg in Deutschland, studierte Architektur in Erfurt und an der Kunstuniversität in Linz. Seit 2017 absolviert sie das PhD Studium Kulturwissenschaften in Linz. Im Rahmen ihrer Arbeit forscht sie über die ganzheitliche Entwicklung von landwirtschaftlichem Leerstand in Stadtnähe am Beispiel des Linzer Leisenhofareals.
Ausstellungsbeteiligungen: Museumsquartier Wien, Nordico Stadtmuseum in Linz.
Lebt und arbeitet in Linz.

Mahsa Teymouri, Anerkennungspreis
1986 im Iran geboren, studiert Raum und Design Strategien an der Kunstuniversität in Linz und Innenarchitektur an der Akademie der bildenden Künste in München.
Ausstellungen im OK, offenes Kulturhaus Linz, splace magazin Linz und Gottsbüren in Deutschland.
Lebt und arbeitet in Linz und München.

(Quelle: Christian Schrenk/mediensalon.at)

(Quelle: Land /Stinglmayr)