Logo
Logo
Sie sind hier: Startseite > Gastateliers > Arbeitsberichte > Tiefenbacher Andreas (Paliano, Juli 2019)

Tiefenbacher Andreas

geboren 1961 in Bad Ischl. Literaturkritiker, Autor, Sozialpädagoge, Betriebsratsvorsitzender.
Mitglied der Grazer Autorinnen Autorenversammlung (GAV). Seit 1988 Veröffentlichungen in Literatur- und Kulturzeitschriften, Zeitungen, Anthologien und im Österreichischen Rundfunk.  Bücher: „Der Möchtler“, Roman, Graz/Wien/Köln 1995; „Herzkot“, Roman, Graz/Wien/Köln 1997; „Christbaumcrash“, Roman, Klagenfurt-Wien 2012; „Der Liebsdilettant“, Roman Wien 2017.
Mehrere Preise und Stipendien, unter anderem die Talentförderungsprämie des Landes Oberösterreich 1996, der Ernst-Koref-Preis 2005 und das Mira-Lobe-Stipendium 2008.

(Quelle: Henriette Arienti)