Logo
Logo
Sie sind hier: Startseite > Ausstellungen > Archiv > MATCH POINT

MATCH POINT

ASTRID ESSLINGER

Ausstellungsdauer: 19. Juli bis 20. September 2019

Das Sommerformat der KUNSTSAMMLUNG wird seinem Thema gerecht: In der Ausstellung MATCH POINT geht die Linzer Künstlerin Astrid Esslinger mit ihren großformatigen Gemälden ins Freie. In kraftvollen Bildern des Sports, der Freitzeitbetätigung, der stillen Pausen erzeugt sie mit sparsamen Mitteln Energie und einen Sog, der den Betrachter mitzieht. Und doch kann man nicht umhin, einen doppelten Boden zu erkennen. Die Menschen bleiben indifferent, die Gesichter eher nur Andeutungen und die Natur ist nicht zu unterschätzen.

Astrid Esslinger studierte Publizistik und Kunstgeschichte an der Universität Salzburg. 1981 und 1983 untersuchte sie im Rahmen eines Forschungsstipendiums die Kommunikationssysteme der amerikanischen UreinwohnerInnen. Von 1982 bis 1986 beteiligte sie sich im Künstlerkollektiv Stadtwerkstadt konzeptuell an Kunstprojekten. Nach der Geburt ihrer Tochter arbeitete Astrid Esslinger im Isolation Tank Studio Uring 7 an Textilarbeiten und Zeichnungen. Seit 2000 richtet sich ihr Fokus auf die Acrylmalerei und seit 2005 entwickelt sie auf Reisen die Handgepäck Production mit Cut Outs aus gefundenen Schachteln.

Astrid Esslinger kann auf eine ausgedehnte internationale Ausstellungstätigkeit verweisen, ihre Werke befinden sich im Besitz öffentlicher und privater Sammlungen.

Sie lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in Linz.

(Quelle: Land /Kraml)

(Quelle: Land /Kraml)